Einer der besten Regisseure des Kinderfilms (der DDR) ist gestern verstorben…

…zurück bleiben Traurigkeit und die wundervolle Erinnerung an einen verschmitzt lächelnden, fröhlichen und klugen Menschen voller Ideen und einem großen Sack liebevoll gestalteter Filme.

Ein Schlaganfall fesselte Rolf L. in den letzten drei Jahren an einen Rollstuhl und nur mit viel Mühe konnte der kleine Große sich verständigen, jedoch seine Augen sprachen Bände. Sie leuchteten, wenn die Begeisterung der kleinen und großen Zuschauer über seine Filme ihm zugetragen wurde.

In all seinen Kinderfilmen hatte sich der Regisseur mit Witz, Leichtigkeit und viel Phantasie den Problemen der Kinder angenommen. Hierbei bewies er großes pädagogisches sowie künstlerisches Einfühlungsvermögen.

Leopold (7): „Lieber Rolf, nimm bitte den Schneemann Kasimir mit in den Himmel und pass gut auf ihn auf! Im nächsten Winter baue ich ihm eine Schneemannfrau in unserem Garten. Und wenn ich groß bin, möchte ich auch so ein toller Regisseur werden wie Du!“

 

Share Button

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.