Blumen für den Mann im Mond

Kinderfilm – DDR  |  1975ROLF LOSANSKY | Blumen für den Mann im Mond
Orwocolor  |  2284m  |  83 min.
Uraufführung (DD): 10.10.1975 | Berlin | Kosmos
FSK: 0
Spielfilm | Märchenfilm

REGIE Rolf Losansky
PRODUZENT DEFA-Studio für Spielfilme
DREHBUCH Rolf Losansky | Irmgard Speitel | Ulrich Speitel

KAMERA Helmut Grewald
MUSIK Peter Gotthardt
SCHNITT Ursula Zweig
STANDFOTOGRAF Christa Köfer

 

DARSTELLER

Jutta Wachowiak (Mutter Ledermann), Stefan Lisewski (Vater Ledermann), Dieter Franke (Kondensmaxe), Annemone Haase (Professor Vitamin), Gerhard Bienert (Opa Sielaff), Sven Grothe (Adam), Astrid Heinze (Evchen), Dirk Förster (Manni), Yvonne Dießner (Susi), Ronald Schwarz (Egon), Ralf Schlösser (Ralf) u.a.

SPRECHER
Günter Grabbert

Adam Ledermann, Sohn eines bekannten Gemüsespezialisten, will eine ebenso prachtvolle wie widerstandsfähige Blume züchten. Nicht etwa für die Erde, sondern für den Mond – damit es dort oben genauso schön ist, wie auf der Erde. Seine Freunde lachen ihn zuerst aus, auch der Vater will nichts von seiner Idee wissen. So macht er sich mit viel Mut und Ausdauer selbst daran, seine Phantasien zu verwirklichen. Er findet andere Helfer und schafft es schließlich auch.

“In diesem modernen Märchen verschwimmen die Grenzen von Phantasie und Realität ständig, was der Einbildungskraft und der Vorstellungswelt von Kindern entgegenkommt und sie gleichzeitig herausfordert.” (BJF-Katalog 1999)

Quelle: Kinderfilm online